Osteopathie und manuelle Medizin

Durch verschiedene Techniken wird der Bewegungsapparat normalisiert und optimiert. Dazu werden die Selbstheilkräfte des Körpers angeregt.

Schulmedizin trifft auf alternative Techniken

In meiner Praxis werden Krankheiten ganzheitlich betrachtet und behandelt. Ihre Gesundheit steht im Zentrum.

Röntgen, EKG und Labor vor Ort

Ich verfüge über eigene medizinische Gerätschaften und kann Sie so zeitnah und zuverlässig behandeln.

Osteopathie

Behandlungsmethoden

Was ist osteopathische Medizin?

Osteopathische Medizin beinhaltet eine umfassende manuelle Diagnostik und Therapie von Fehlfunktionen im Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem. Im Mittelpunkt stehen die individuelle Situation und die Selbstheilungskräfte des Patienten, die durch osteopathische Therapie angeregt werden.

Fast alle Methoden der osteopathischen Medizin sind als „weich“ bzw. „sanft“ einzustufen. Die Behandlung selbst ist entspannend und führt ggf. zu einer schrittweisen, aber auch lang anhaltenden Regulation hin zum „Gesunden“.

Die Osteopathie ist im Wesentlichen auf den amerikanischen Arzt Dr. A. Still zurückzuführen.
Er gründete 1892 in Kirksville das erste osteopathische College. In den USA ist heutzutage das Studium der Osteopathie eine volle akademische Ausbildung, die dem Medizinstudium gleichgestellt ist. In Europa hat sich die Osteopathie erst seit einigen Jahren verbreitet, die Ausbildung ist jedoch noch nicht mit der amerikanischen zu vergleichen. Europäische Osteopathen sind in der Regel Heilpraktiker oder Physiotherapeuten und keine Ärzte.

Osteopathische Techniken

Muskelenergie Techniken
Durch  gezielten Muskelzug werden Gelenkfehlfunktionen an der Wirbelsäule und anderen Gelenken normalisiert und optimiert.

Myofasziale Techniken
Durch weichen Druck und Zug werden Reize an die Muskelhäute (Faszien) gesendet. Dadurch verbessert sich die Durchblutung und die Beweglichkeit der Faszien.

Counterstrain-Technik
Mit einer speziellen Lagerungstechnik werden schmerzhafte Muskel- und Sehnenpunkte vollständig entspannt und Verspannungen anhaltend aufgelöst.

Functional-Technik nach Johnston
Die funktionellen Techniken sind indirekte Methoden, die über Reflexe am Rückenmark und am zentralen Nervensystem wirken. Das Segment mit einer Fehlfunktion wir im dreidimensionalen Raum und in Abhängigkeit von der Atmung in die Richtung geführt, die am leichtesten möglich ist.

Viszerale Technik
Bei der viszeralen Osteopathie werden Spannungsveränderungen an inneren Organen sowohl in ihrer Eigendynamik als auch im Organverbund ertastet und behandelt. Bestimmte Verspannungen können die Beweglichkeit der inneren Organe beeinträchtigen, was zu Funktionsstörungen führen kann.

Craniosakrale Technik
Bei der craniosakralen Technik werden die Beweglichkeit der verschiedenen Schädelknochen untereinander und die Steissbeinbeweglichkeit untersucht und beurteilt. Bei einer Fehlfunktion können die gelenkartigen Verbindungen der Schädelknochen und des Steissbeins normalisiert werden. Dabei werden auch Verspannungen gelöst und der Blutkreislauf im Schädel verbessert.


Osteopathie – unsere Verbände

Schweizerische Ärztegesellschaft für Osteopathische Medizin
www.sagom.ch
Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin
www.dgom.info


Informationen

Hans-Hugi-Strasse 10 2502 Biel/Bienne

Mo-Do: 08:00-12:00,13:30-18:00 Fr: 08:00-12:00


Notfalldienst der Stadt Biel: 0900 900 024 (Kosten Fr. 1.95/Min. ab Festnetz)

---

Sprechstunden werden NUR telefonisch vereinbart.

SPITÄLER & APOTHEKEN